Fuerteventura 2010

Mein erstes Mal Kanaren, mit der „Hab kein Geld will aber trotzdem surfen“-Crew. Legends 😉

Schön einen Last-Minute Flug Anfang Dezember gezogen. Ich mag das, wenn man sich in der Off-Season die Preise und Flugdaten bei Ltur rauspicken kann. Nur blöd, wenn man 20 Minuten vor Landung erfÀhrt, dass man nach Gran Canaria umgeleitet wird.

Wobei das ja eigentlich geht, meine Erwartung war nicht so schlecht. Der letzte Delay mit Übernachtung in Bali war ja super.

Aber nicht wenn die Fluglotsen in ganz Spanien streiken und Ltur es nicht checkt, die Hotels nicht zu ĂŒberbuchen. Eine Nacht in einem Zimmer mit zwei schnarchenden Renter-Ehepaaren hat mir dann gereicht.

Danke nochmal Ltur!

Hab ja schon wilde Geschichten gehört, von bösen Lokals, Autoknackern und gemeinen Riffen. Wir hatten aber eigentlich nur ne gute Zeit.

Nur Moritz war der böse XBox Local und hat uns immer virtuell verprĂŒgelt.

Zwei fast identische Turns?

Fotoli Dankeschön geht an Dennis!

15. Dezember 2010

Quik Pro France 2010

Dank Katy und dem DWV konnten wir zum Quik Pro, und zwar so richtig. Pressebereich (hierarchisch so ziemlich der niedrigste Platz in der VIP-Rangordnung, wie ich gelernt hab). Essen & GetrÀnke gabs, etwas erhöhte SitzplÀtze und Blicke auf Kelly, Andy (R.I.P), Michel, etc..

Gute Wellen, am Finaltag so crazy groß.. Kelly dachte er ertrinkt und Mick hat zwei fette Bomben direkt auf die Schnauze bekommen und etliche Male Chicken Dive geĂŒbt.

Owen Wright hat in einem Heat vier Bretter gebrochen. So geknickt sah er dann nach dem vierten aus.

Danach war DM. Favoriten waren nicht so viele da. Außerdem hatte ich meine neue Small-Wave-Rakete und viel Spaß in den kleinen aber feinen Wellen. Also bis ins Viertelfinale gekommen.

Hier noch ein Photo vom abendlichen Cutback auf der Superbank von Mimizan, an dem Abend wars aber schon fast vorbei mit dem Swell.

15. Oktober 2010

Last Autumn in France, Quik Pro, etc..

It’s been some time!

Ich wollte ja eigentlich von jedem Trip hier was schreiben.. Naja keine Zeit, unterwegs zuviel zu arbeiten gehabt, oder was auch immer. Freelancen frisst schon manchmal Zeit.

Aber jetzt gibts das Update. Zuerst mal Frankreich, Herbst 2010.

Meine neuen Boards. Shaped by Peter Daniels fĂŒr Pukas. Gehen ab wie schmitz Katze, sofern ich mal nen guten Tag habe.

(mehr …)

25. September 2010

What’s going on?

Was passiert? Hier ist jedenfalls lÀnger nichts passiert.

War den ganzen Sommer in Frankreich, dann kurz auf dem Laternenfest daheim und jetzt bin ich wieder hier in Anglet, bis Mitte Oktober.

Im Moment kuriere ich einen infizierten Fuß und einen verhĂ€rteten Muskel aus, danach freu ich mich darauf meine neuen Bretter ausprobieren zu dĂŒrfen.

(mehr …)

23. September 2010

Life of a Skateboard

Fuel TV – New Board from Salt on Vimeo.

7. Mai 2010

Ältere Einträge